Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Ihr Ansprechpartner ist Herr Benno Marschke

Stiftung Kleiderversorgung Braunschweig
Am Steinring 41
38110 Braunschweig
Fon 05307.7295
Fax 05307.5451

www.stiftung-kleiderversorgung.de


Datenschutzerklärung gemäß DSGVO
Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informieren. Sie gilt für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Webseite der www.stiftung-kleiderversorgung.de. Sämtliche personenbezogenen Datenverarbeitungsvorgänge (Erhebung, Verarbeitung und Nutzung) durch die Stiftung Kleiderversorgung erfolgen vertraulich unter strikter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.



Erhebung von Daten
Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten erheben wir nicht. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell die Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite - Hosting
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Nutzungsdaten von Besuchern unserer Webseite auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Wir erheben und speichern automatisch Informationen in Logfiles, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind Browsertyp/ Browserversion, verwendetes Betriebssystem, IP-Adresse und Referrer-URL und Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, sowie der Name der abgerufenen Webseite. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Personenbezogene Daten und deren Verwendung
In folgenden Fällen benötigen wir personenbezogene Daten: 1. bei der Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail 2. bei der Beantragung von Fördermitteln aus dem Stiftungsvermögen über unsere E-Mail Adresse oder per Fax

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, Telefon oder Fax werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Datenschutz bei Beantragung von Fördermitteln
Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Antragstellern zum Zwecke der Abwicklung des Verfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Antragsteller die entsprechenden Antragsunterlagen, die auf der Webseite bereitgestellt werden, auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Fördermittelvertrag mit einem antragsteller, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung der Förderung unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Vertrag mit dem Antragsteller geschlossen, so werden die Unterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht. Wir übermitteln personenbezogene Daten nicht an Dritte.

Widerspruchsrecht und Auskunftsrecht sowie Berichtigung, Löschung und Sperrung
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Ausgenommen hiervon bleiben Daten, deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Wenn Sie Fragen hierzu haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, können Sie sich jederzeit über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Impressum

.